Social Media im Handwerk ist ein sehr wichtiges Werkzeug, um online deine persönliche Marke zu erstellen. Ich verstehe immer noch nicht, warum Viele das nicht nutzen und wenn dann ineffektiv. Hier werde ich dir zeigen, wie du diese Fehler vermeidest und dieses Medium für dich nutzen kannst.

Viele Unternehmen nutzen Social Media Plattformen um ihren Bekanntheitsgrad zu erweitern und ihre Produkte zu verkaufen. Du brauchst aber kein Unternehmen oder ein Produkt. Du bist das Produkt.

Es war nie so einfach wie heutzutage. Dank Social Media, kannst du sehr schnell viele Menschen erreichen, mit den du ein Netzwerk aufbauen kannst. Menschen, die dich beruflich weiter bringen.

Was ist die Marke Ich.

Viele Menschen stellen sich vor eine Marke sei ein Produkt, wie ein Auto, Kleidung oder Lebensmittel. Du bist auch eine Marke, ob du willst oder nicht. Es ist etwas was die anderen über dich denken, es ist deine Ausstrahlung.

Und Social Media ist eine gute Möglichkeit, um diese Ausstrahlung zu vergrößern.

Wie du Social Media im Handwerk für dich richtig nutzt.

Das sind die Voraussetzungen

Facebook, Twitter, Instagram oder Xing, dein Profilbild sollte auf jeder Plattform identisch sein. Die Menschen sollen dich sofort wiedererkennen. Es muss professionell und wiedererkennbar sein und zu dir passen.

Bleib dir treu, das ist wichtig.

Dein wirklicher Name muss her, damit Menschen die nach dir suchen, dich auch im Netz finden können. Ein Pseudonym hilft da nicht viel. Es sei denn du willst nicht gefunden werden.

Die Bedeutung der unverwechselbaren Marke

Leichter gesagt als getan. Jeder will unverwechselbar und unvergesslich sein, es ist aber nicht einfach, sich von den anderen zu differenzieren.

Bevor du anfängst deine persönlichen Marke zu erstellen, finde heraus, wie du auf andere Personen wirken willst. Der erste und einfachste Schritt ist deine eigene Persönlichkeit mit einzubeziehen.

Beim zweiten Schritt überlege dir, wie du dich von der Konkurrenz abheben kannst. Vielleicht hast du spezielle Talente oder Kenntnisse, die du einsetzen kannst um einen Expertenstatus zu entwickeln. Diese Fähigkeit ist der Kern deiner Person.

Teilen von sinnvollen Inhalten

Das kennen wir doch alle. Das Internet ist voll von niedlichen Katzen- und lustigen Babyvideos. So herzergreifend das auch ist, das hat auf deiner Seite nichts verloren.

Schreibe nur über sinnreiche Inhalte und nehme nur an nützlichen Diskussionen teil. Das Ziel sollte es sein sinnvolle Inhalte zu teilen und zu kommentieren.

Die Vernetzung auf Social Media im Handwerk

Bau dir ein Netzwerk von Social Media Kontakten. Folge, like und verbinde dich mit Menschen, die talentiert und wissbegierig sind. Finde Menschen, die dich in deinem Beruf weiterbringen können. Antworte auf Ihre Posts und beteilige dich an den Gruppengesprächen.

Du wirst merken, das deine Inhalte auch geteilt und kommentiert werden. Deine Meinung wird als wertvoll angesehen. Du wirst zu einer unverwechselbaren Persönlichkeit (Marke).

Zum Traumjob mit deiner persönlichen Marke

Social Media ist eine hervorragende Möglichkeit um Menschen zu treffen, die erfolgreich sind. Durch den Aufbau deiner Marke wirst du diese Menschen auf dich aufmerksam machen. Mit solchen Vorteilen, kannst du schneller und einfacher deinen Traumberuf finden.

Zusammenfassung

Eine persönliche Marke ist das, was die anderen in dir sehen.
Dein Name sowie dein Profilfoto sollten seriös sein und zu dir passen.
Setze deine Persönlichkeit und deine speziellen Fähigkeiten ein, um einen Expertenstatus zu entwickeln.
Dein Ziel sollte es sein sinnvolle Inhalte zu teilen und zu kommentieren.
Bau dir ein Netzwerk von Social Media Kontakten auf.
Finde deinen Traumberuf mit Hilfe deiner Kontakte.

Der Erfolg mit deiner persönlichen Marke.

Der Aufbau einer erfolgreichen Marke entsteht nicht über Nacht. Es benötigt einen langen Atem viel Disziplin und harte Arbeit um dieses Medium erfolgreich für dich nutzen zu können. Es wird sich aber lohnen.