Erfolgreiche Internetpräsenz auch für Handwerksbetriebe

Das Internet – nicht nur im Privatleben ist es heutzutage nicht mehr wegzudenken, auch in der Geschäftswelt nimmt es immer mehr an Bedeutung zu. Mittlerweile nutzen nicht nur große Unternehmen das World Wide Web, sondern auch kleinere Betriebe profitieren von dem Einfluss und der Resonanz, die durch die Internetpräsenz erreicht werden können. Auch das Handwerk nutzt vermehrt das Internet und das mit Erfolg! Mit einer professionellen Website machen Handwerksbetriebe den ersten großen Schritt, um sich der Welt zu präsentieren. Sie dient als Aushängeschild und Kunden erfahren hier alles Wissenswerte über das Unternehmen und die angebotenen Dienstleistungen. Auch Schriftwechsel zum Informationsaustausch erfolgen immer häufiger über das Internet. Was wünscht ein Kunde mehr, als dass seine Fragen ganz unkompliziert via E-Mail geklärt werden können? Was Handwerksbetriebe über ihren Internetauftritt wissen sollten und wie sie diesen am besten umsetzen können, erfahren sie beispielsweise bei der IHK, oder in kostenlosen Ratgebern zum Thema im Internet.

Das Internet nutzen – den Profit steigern

Über die Internetpräsenz haben Handwerksbetriebe die Möglichkeit, langfristig ihre Einnahmen zu maximieren und die Ausgaben zu minimieren. Den Grundstein für dieses Vorhaben bildet die Auftragsgenerierung: Die Kaufentscheidung vieler Kunden fällt größtenteils bereits durch eine Recherche im Internet. Aus diesem Grund ist eine übersichtliche und ansprechende Website unerlässlich, um Aufträge an Land zu ziehen. Der Vertrieb sollte daher auf eine professionelle Onlinepräsenz zurückgreifen, welche die Produkte und Dienstleistungen dem Kunden nicht nur näher bringt, sondern gleichzeitig für die Einleitung eines Bestellverfahrens zur Verfügung steht. Für ein gutes Gelingen muss die Homepage einerseits informativ und aussagekräftig sein. Andererseits muss sie einen guten Platz im Ranking für Suchmaschinen einnehmen. Je besser diese Position, desto mehr Besucher finden die Website. Abgesehen von dem eigenen Internetauftritt gibt es weitere Online-Instrumente, die sich für Handwerkbetriebe lohnen, um Aufträge zu erhalten und neuen Kunden zu gewinnen. Zu den Werbemaßnahmen zählen die Erstellung digitaler Visitenkarten, das Aufgeben von Inseraten auf Seiten von Online-Handwerkerbörsen sowie die Nutzung von Social Media.

Der Einkauf im Internet – Preise vergleichen und bares Geld sparen

Einkaufen im Internet bringt viele Vorteile: Onlineshopping ist nicht nur zeiteffizient, sondern gleichsam unkompliziert und serviceorientiert. Handwerker können ihren Einkauf daher ganz bequem über das Internet abwickeln und sehr viel Geld sparen. Transparente Preisvergleiche ermöglichen den Erwerb von Verbrauchsmaterialien oder Arbeitsgeräten zu günstigsten Konditionen. Insgesamt wird das Shopping via Internet auch effizient zur Kontaktaufnahme möglicher Lieferanten genutzt. Die einfache Korrespondenz sowie die schnelle Auftragsabwicklung ermöglichen Handwerksbetrieben nicht nur einen kostengünstigen Einkauf, sondern auch eine enorme Zeitersparnis. Ein weiterer wichtiger Aspekt stellt die Gewinnung neuer Mitarbeiter dar. Die Rekrutierung kann einerseits über Schaltung von Job-Anzeigen auf der eigenen Homepage erfolgen. Andererseits bieten zahlreiche Job-Portale den Betrieben die Möglichkeit, qualifiziertes Fachpersonal zu finden. Das gesamte Bewerbungsverfahren kann online abgewickelt werden, was wiederum Zeit und Kosten spart. Darüber hinaus stehen viele seriöse Business-Netzwerke zur Verfügung, um Mitarbeiter zu gewinnen.

Handwerksbetriebe sollten Vorteile des Internets nutzen

Jeder Handwerksbetrieb kann von den Vorteilen des Internets profitieren. Die enorme Reichweite und die gute Resonanz durch das World Wide Web ermöglichen den Unternehmen, in vielerlei Hinsicht Zeit und Kosten zu sparen und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Die Nutzung des Internets gehört heutzutage zum Alltag dazu. Fast alle Menschen wissen die zahlreichen Online-Auftritte verschiedenster Businessbereiche zu schätzen, insbesondere der damit verbundene minimale Zeitaufwand. Nur wenn sich Handwerksbetriebe dieser Entwicklung anschließen, werden sie langfristig auf der Erfolgswelle mitschwimmen. Das Internet hilft ihnen dabei, • Neukunden zu gewinnen • Aufträge zu generieren • Einkaufsprozesse bequem online abzuwickeln • Kontakt zu Zulieferern sowie Dienstleistern aufzunehmen • hochqualifiziertes Fachpersonal zu rekrutieren • Fortschrittlichkeit und innovatives Denken zu vertreten Die Basis für ein gutes Gelingen im World Wide Web bildet die eigene Vermarktung über die Website oder durch Online-Visitenkarten sowie die Handwerkerbörsen im Internet. Das wahrscheinlich wichtigste Instrument für Handwerksbetriebe stellt die eigene Homepage dar: Diese spiegelt die Qualität, die Erfahrung und das Wissen der Unternehmung mit all seinen Produkten und Dienstleistungen wider. Hierauf aufbauend werden Handwerksbetriebe schnell feststellen, welch positive Auswirkungen das Internet auf den Erfolg im Geschäftsleben hat.