Das Geheimnis deiner Ausstrahlung. Dreckige Hose, Löcher in dem Pullover, strenger Körpergeruch und die Haare sind fettig.
Wenn wir so vor unseren Kunden und Vorgesetzten auftreten, dann ist es wohl klar, das wir keine Kompetenz ausstrahlen.
Hier wirst du erfahren, welche Wirkung dein Äußeres auf deine Mitmenschen hat.

Der erste Eindruck

Die meisten Menschen machen sich gar keine Gedanken, wie sie gesehen werden und was Ihre Ausstrahlung bewirkt.
Der erste Eindruck ist der Wichtigste, also nimm es ernst.
Innerhalb wenigen Millisekunden machen wir uns ein Bild von unserem Gegenüber. Ist er kompetent, zuverlässig und sympathisch? Kann ich ihm vertrauen?
Dein Image, deine Selbstdarstellung spiegelt deine gesamte Persönlichkeit aus.
Wenn du deine Marke perfektionieren willst, dann ist dein Äußeres ein wichtiger Bestandteil.
Das musst du dir bewusst machen. Besonders im Handwerk ist es heutzutage wichtig auf ein gepflegtes Äußeres zu achten.
Da hast du Recht. Du bist die Werbung deines Unternehmens. Du bist das Aushängeschild für deinen Chef. Sei eine gute Marke.

Dein Selbstbild

Jemand zu sein, der du nicht bist, ist auf Dauer sehr anstrengend und kraftraubend.
Dein Erscheinungsbild muss zu deinen inneren Einstellungen passen. Wenn deine Marke nicht authentisch ist, wenn es nicht zu dir passt, werden Menschen das recht schnell merken. Somit wirst du einen Negativen Effekt erzielen. Dein Selbstbild wird keinen Bestand auf Dauer haben.
Also die wichtigste Regel für dich heißt: Bleibe authentisch!
Ob du willst oder nicht, die Menschen werden sich eine Meinung über dich bilden.
Ein positives oder negatives, es liegt an dir.

Stelle dir jedesmal die Frage, wenn du etwas vor hast, welche Wirkung habe ich auf die Anderen und was will ich damit erreichen?

Zusammenfassung:

Der erste Eindruck zählt und bleibt auch fest im Menschen verankert.
Deshalb fange jetzt schon mit deiner äußeren Erscheinung und deiner Ausstrahlung an.
Mache dir bewusst, dass dein professionelles Auftreten viel bewirken kann.
Du bist die Werbung deines Unternehmens. Du bist das Aushängeschild für deinen Chef.
Dein Äußeres muss zu deiner inneren Einstellung passen, sonst ist es nicht authentisch.

Auch im Handwerk ist es wichtig, auf  dein Erscheinungsbild zu achten.
Es liegt an uns, ob wir das negative Image des Handwerkers verändern wollen.