Schlechtwetterzeit: Was du über Arbeitsausfall im Winter wissen solltest

Die Schlechtwetterzeit steht mal wieder vor der Tür.
Der Maurer kann nicht betonieren, für den Außenputz ist es zu kalt und der Zimmerer kann seinen Dachstuhl nicht aufstellen. Da ist es unvermeidlich, dass man einige Tage zuhause bleibt und darauf warten muss bis das Wetter wieder besser wird. Doch was passiert mit dem Lohn? Wie werden deine Stunden verrechnet? Hier erkläre ich dir, warum es sich lohnt ein Stundenkonto zu führen.

Was ist Saison-Kug?

Saison-Kurzarbeitsgeld ist eine Lohnersatzleistung für den witterungsbedingten Ausfall der Arbeit im Handwerk. Es ersetzt einen Teil des Lohnausfalls, der durch die Kurzarbeit entstanden ist. Ziel der Arbeitslosenversicherungen ist die Verringerung der Arbeitslosen in den Wintermonaten und die Förderung einer ganzjährigen Beschäftigung.

Wann beginnt die Schlechtwetterzeit?

Die Schlechtwetterzeit beginnt am 1. Dezember und endet am 31. März.
Im Gerüstbaugewerbe beginnt dieser bereits am 1. November.

Die betroffenen Bereiche sind Bauhauptgewerbe, die Betriebe des Dachdeckerhandwerks und des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus.

Höhe des Saison-Kurzarbeitergeldes

Für jeden Arbeitnehmer mit Kind, ganz egal wie viele, beträgt die Höhe des Lohnausgleiches 67%. Für alle Anderen sind es 60% des ausgefallenen Nettolohns.

Was ist Zuschuss-Wintergeld?

Du bekommst 2,50 Euro für jede ausgefallene Arbeitsstunde, wenn du dein angesammeltes Arbeitszeitguthaben dafür auflöst. Somit vermeidest du die Inanspruchnahme der Saison-Kug.
Das soll als Anreiz für die Ansparung und Flexibilisierung von Arbeitszeitguthaben für den Arbeitsausfall dienen. Im Gerüstbau beträgt das ZWG 1,03 €.

Was ist Mehraufwands-Wintergeld?

MWG wird von dem 15. Dezember bis Ende Februar in Höhe von 1,00 Euro je geleistete Arbeitsstunde gezahlt. Diese Leistungen sind sowohl Steuer- als auch Sozialversicherungsfrei und werden netto ausgezahlt.

Fort- oder Weiterbildung während der Ausfallzeiten sind mit der zuständigen
Agentur für Arbeit abzuklären.

Wenn du ausführliche Informationen zum Saison-Kurzarbeitergeld wissen möchtest, dann findest du dies unter anderem auch hier.

Oder schreib mir deine Erfahrungen in die Kommentare.