Und wieder ist ein Jahr vorbei. Mein Jahresrückblick 2015

Ich dachte mir, ich schreibe einen kurzen Jahresrückblick und lasse euch daran teilhaben. Das Jahr 2015 neigt sich langsam dem Ende. Ich blicke gerne zurück und freue mich auf schöne Momente und Erfahrungen, die ich mit euch und diesem Blog erlebt habe. Insgesamt war es ein sehr erfolgreiches Jahr für mich. Dank euch!

Es hat sich viel getan!

Meine Besucherzahlen haben sich um ein Vielfaches verdoppelt. Ich verpasste der Webseite ein neues Design.

An dieser Stelle möchte ich mich bei meinen Lesern bedanken, für das Kommentieren, Teile und Diskutieren in diesem Blog. Ihr macht diese Webseite zu dem, was es ist.

Als ich 2014 zum ersten mal mit Bloggen in Berührung kam, hatte ich absolut keine Ahnung, was ein Blogger so für Aufgaben hat. Ich wollte bloß meine Gedanken, die mir so durch den Kopf schwirren, aufschreiben und diese mit euch zu teilen.

Ich gebe zu, dass ein oder andere Mal war ich frustriert, verzweifelt und einfach erschöpft. Doch ich bereue diesen Schritt nicht. Ich denke das gehört einfach dazu, wenn man mit etwas Neuem startet.

Mein erster großer Erfolg

Pfusch am Bau. Warum die Bauherren oft selber Schuld sind. Hatte in nur zwei Tagen über 5000 Leser. Für einen Bloggerneuling, wie mich, war das unvorstellbar. Ich hätte damit nie gerechnet. Ich dachte nur: “Also so fühlt es sich an, wenn Menschen deine Arbeit bemerken”; ein gutes Gefühl :)!

Dieser Artikel hatte alles ins Rollen gebracht.

Die meistgelesenen Artikel in meinem Blog sind:

“Die Studentengeneration: Handwerk vom Aussterben bedroht.”

“Der Grund, warum ich mich fürs Handwerk entschieden habe.”

“Es scheint unglaublich: Trotz der gravierenden Mängel mit WDVS wird Deutschland zu Tode gedämmt!”

“Warum uns Handwerkern der Nachwuchs fehlt.”

OK, was erwartet uns im Jahr 2016?

Natürlich werde ich auch im nächsten Jahr mein Bestes geben, um für euch gute Artikel zu schreiben. Versprochen!

Mein nächstes großes Projekt kommt in April 2016. Was es genau ist, bleibt noch geheim. Bin echt gespannt, wie das bei euch ankommen wird. Leider müsst ihr euch noch etwas gedulden.

Ich werde auch mehr mit anderen Bloggern kooperieren. Ein paar Gastbeiträge möchte ich auch schreiben. Ich habe gemerkt, dass Bloggen mehr für mich geworden ist, als nur Schreiben. Es bedeutet vielmehr sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und sich gegenseitig zu helfen.

Und jetzt freue ich mich auf das Jahr 2016 – gemeinsam mit euch und vielen weiteren Lesern, die dazu kommen werden.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine möglichst entspannte und besinnliche Weihnachtszeit, ein erholsames Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ich freue mich auf spannende Projekte mit euch!

Gruß Waldemar

PS: Sind wir bereits vernetzt? Wenn nicht, dann schau hier vorbei.